Dank

Mitarbeit und Unterstützung bei der Umsetzung der Schränke: Wolfgang Frühwirt, Alfred Gassner, Eldin Kabaklija, Florian Mader, Hanno Mayregger, Hermann Nitsch, Arnold Onderka, Irene Prieler, Pascal Tenczhert, Michael Wildmann, WERKIMPULS.
Wartung der Schränke: Frau Elisabeth, Herr Otto, Friedrich Plöckinger vom Market, Helge Streit, Ruth Lotter sowie viele mir unbekannte Menschen, die die Schränke nutzen und warten.
Regelmässige Buchspenden: das LOKal/Verein LOK Leben ohne Krankenhaus